Krolf

Eine Mixtur aus Kricket & Golf

Die Idee des Krolf ist bereits relativ alt – bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gab es erste Versuche ein Spiel als Mischung aus Golf und Krocket zu erfinden. Unser Krolf stammt aus dem "Hohen Norden" - nämlich aus Dänemark.

Mit Unterstützung der Heimat des Krolfes und ein wenig dänischer Lockerheit im Bezug auf die erlaubten Höhe und den exakten Abstand zwischen den Löchern (beides gibt es nicht!) war maßgeblich Armin Gross, Geschäftsführer des Hotels Prinz-Luitpold-Bad und Vorsitzender des 1. Deutschen Krolf Vereins e.V., an der Etablierung von Krolf in Deutschland beteiligt.

Im Gegensatz zum elitären Golf, stellt Krolf eine preiswertere Alternative dar, die jedoch nicht minder Spaß bereitet. Laut Armin Gross hat Krolf "absolut das Zeug zum Trendsport", einfach weil es jeder lernen kann, es günstig ist, man es überall spielen kann und es weder umständliche Vorschriften noch eine Etikette gibt.

Im Wellness-Hotel Prinz-Luitpold-Bad mit der höchsten Schwefelquelle Deutschlands entstand der hierzulande erste Krolf-Parcours. Mittlerweile ist der 12-Loch-Parcours auf stattliche 24 Loch gewachsen und ist Austragungsort der Deutschen Meisterschaften im Krolf.

Wer jetzt noch nicht auf den Geschmack gekommen ist hat hier noch mehr Gründe das Krolf-Spiel einmal auszuprobieren:

  • Krolf ist einfach zu lernen
  • Krolf erfordert weder Dress-Code noch Platzreife
  • Krolf ist günstig
  • Krolf macht Spaß, weil es jeder sofort spielen kann, ohne Kurs
  • es wird nur ein Schläger gebraucht
  • der Ball in Orangengröße leicht zu treffen und zu finden ist
  • der Spielbetrieb ist (fast) ganzjährig möglich
  • außer mähen und kennzeichnen der Stationen ist keine Gelände-Veränderung nötig
  • damit ist dieser Sport naturnah und preisgünstig
  • es gibt nur zehn einfache Regeln

Übrigens: Im ersten Krolf-Hotel, dem Hotel Prinz-Luitpold-Bad, in Bad Hindelang gibt es jede Woche eine Schnupperrunde. Die Platzgebühr beträgt fünf Euro. Eine Ausrüstung kann ebenfalls geliehen werden.

Weitere Informationen über Krolf